EvoAR für SAP Asset Manager

Evora hat ein Add-on entwickelt, das die Asset-Struktur aus dem SAP ERP visualisiert und die Interaktion über mobile Geräte oder sogar Smart Glasses wie Hololens 2 ermöglicht. Es bringt Augmented Reality auf iOS- oder Android-Clients, eingebunden in SAP Asset Manager (SAM). Ein digitaler Zwilling wird unter Verwendung von Kontext-Metadaten (bestimmt vom SAP-Standarddatenmodell) und Geometrieinformationen erstellt. Klassifizierungen von Technischen Plätzen und Geräten werden verwendet, um die Zuordnung von Anlagen zu Geometrien zu speichern, wobei auch Arbeitsauftrags- und Meldungsdaten verfügbar sind.

Was bringt Augmented Reality?

Remote Assist (“dritte Hand” oder “zweites Paar Augen”) zur Unterstützung von Ferninspektionen, -Audits und -Zertifizierungen

Identifizierung des richtigen Equipments auf Basis von digitalen Zwillingen mit Echtzeit-Zugriff auf Daten und Dokumenten anstelle von papierbasierten Zeichnungen

Genau definierte visuelle Arbeitsanweisungen ohne Raum für Interpretation mit Details aus Arbeitsaufträgen, Checklisten

Verfügbarkeit von Asset-Informationen wie Historie, Markup-Anmerkungen vom digitalen Zwilling & Sensordaten

Konketer Nutzen

Mit Hilfe des erfahrenen SAP Intelligent Asset Management-Teams von Evora implementierte unser Kunde OMV Upstream, ein führendes Öl- und Gasunternehmen, eine mobile Asset Management-Lösung, die Augmented Reality-Technologie nutzt. Die mit dem SAP Innovation Award 2021 ausgezeichnete Lösung hat die Planung und Durchführung von Inspektionen signifikant verbessert. Zum Einsatz kamen modernste Technologien: SAP Cloud Platform, SAP S/4HANA, SAP Intelligent Asset Management, SAP Asset Manager und HoloLens 2-Headsets.

25% Reduzierte Planungszeiten & Büroarbeiten durch direkte Dateneingaben
30% Reduzierte Arbeitsaufwände durch Nutzung von AR+
10% Kostensenkung durch Workflow-Optimierung beim Einsatz von „digital twins”
dummy

Kundenerfolg ausgezeichnet

Mobile Asset Management & Augmented Reality

Stellen Sie sich vor, Sie wollen eine Anlage instandsetzen und haben alle notwendigen Informationen direkt in Ihrem Blickfeld. Oder dass Ihnen ein erfahrener Experte über die Schulter schaut und Reparaturschritte vorschlägt, während er aus der Ferne im Büro zugeschaltet wird. Diese Szenarien sind bereits möglich, wie das Beispiel von OMV…

Mehr zum Pilotprojekt
Kontaktieren Sie uns Erfahren Sie mehr über EvoAR

Sehen Sie sich die Details zum Augmented Reality Pilotprojekt an, laden Sie den Flyer dazu herunter und kontaktieren Sie uns, wenn wir Ihnen bei der Implementierung Ihrer digitalen Instandhaltungslösung helfen können.

Direkter Kontakt Uwe Ofner Geschäftsführer
dummy