EvoFit Challenge & Charity 2019

EvoFit Challenge & Charity 2019

Macht Geld glücklich? Definitiv nicht! Aber was eine Spende vermag, ist, gemeinsame Momente des Glücks zu erleben!

2018 hatte Evora einen Plan entwickelt, um die Gesundheit der Mitarbeiter und die Unterstützung wohltätiger Zwecke zusammen zu bringen: die einzigartige EvoFit Herausforderung war geboren! In den ersten drei Wochen in November 2019 wurde also wieder geradelt, gelaufen, geschwommen, Yoga gemacht, alles Mögliche trainiert. Pro 15 Minuten Aktivität wurde es einen Spendenbeitrag von 6,50 Euro gesammelt. Das Ergebnis beeindruckt: 50 aktive Sportler, 245 Aktivitäten in Bengaluru, Paris, Berlin, Colorado, Thailand und vielen anderen Orten weltweit mit insgesamt über 13.000 Minuten wurden erfasst. Eine fantastische Summe von 17.500 Euro wurde von den Evorians weltweit zusammen getragen, die Spenden wurden nun lokal von den Landesgesellschaften verteilt.

Indien: Ende Dezember 2019 hat das indische Evora-Team das Ashraya Sozial- & Rehabilitationszentrum in R.T Nagar, Bangalore besucht. Evora India konnte die Spende von 400.000 (vier Lakhs) Rupien (etwa 5.000 Euro) an die Organisation übergeben, die sich um Unterbringung, Bildung, medizinische Versorgung und Berufsausbildung von etwa 60 Kindern im Alter von 6 bis 15 Jahren kümmert, von denen einige körperlich oder geistig behindert sind. Das Freiwilligenteam hatte mit Pflaumenkuchen und Süßigkeiten im Gepäck die Kinder besucht, mit ihnen gespielt und getanzt. http://srisatyasaiashraya.com/

Deutschland: Klimaneutral reisen ist ein wichtiges Anliegen für Evora zum Schutz unserer Erde, und der Auftrag von www.atmosfair.de. Die Organisation betreibt aktiven Klimaschutz, u.a. mit der Kompensation von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien. Die Evora Deutschland Spende von 5.000 Euro wird nun helfen, in Nigeria effizienter zu kochen, erneuerbaren Strom in Indien zu erzeugen oder Biogasanlagen in Kenia zu bauen.

Österreich: Evora Österreich hat die St. Anna Kinderkrebsforschung als Spendenempfänger im Rahmen der EvoFit Challenge ausgesucht. Der Beitrag von 2.500 Euro wird dabei helfen, neueste Behandlungsmöglichkeiten zu erforschen und klinische Studien in der Kinder-Onkologie durchzuführen. Das Institut setzt sich für den Einsatz von modernsten Technologien zur Versorgung von krebskranken Kindern und Jugendlichen am aktuellen Wissenstand der modernen Medizin ein. https://kinderkrebsforschung.at

USA: Überall auf der Welt sind die Wälder bedroht. Um dem entgegenzuwirken, wurde die “Time for Trees”-Initiative gestartet: Teamtrees.org hat das Ziel ausgerufen, bis zum Jahresbeginn 2020 20 Millionen Bäume zu pflanzen, was mit über 21 Millionen mehr als erfüllt wurde. Evora USA hat mitgemacht und mit der EvoFit Spende von $ 5,000 fünf Tausend Bäume finanziert!

Instandhaltungstage 2020 in Bonn am 18.-19. Februar

Instandhaltungstage 2020 in Bonn am 18.-19. Februar

Alljährlich veranstaltet der Arbeitskreis Instandhaltung Nord ein Event von Praktikern für Praktiker. Die am 18. und 19. Februar stattfindenden Instandhaltungstage bieten Erfahrungsaustausch und aktuelle Informationen über Herausforderungen und Lösungen. Freuen Sie sich auf Vorträge von Anwendern für Anwender, natürlich mit Evora Kunden. MIBRAG berichtet über mobile Instandhaltung und digitale IH-Prozesse im Tagebau und Evonik über harmonisierte Wartung und Instandhaltung mit SAP PM.

Weitere Infos: http://instandhaltungstage.com/91.html

Die ganze Welt der mobilen Instandhaltung mit SAP – maintenance Dortmund, 12. – 13. Februar

Die ganze Welt der mobilen Instandhaltung mit SAP – maintenance Dortmund, 12. – 13. Februar

Das Jahr 2020 ist noch jung, schon stehen die ersten Termine an. Den Auftakt für Evora macht die gemeinsame Teilnahme mit SAP an der Maintenance Dortmund, der Leitmesse mit über 5.000 Besuchern am 12. – 13. Februar. Besuchen Sie uns am Stand A25 in Halle 4, um über Ihre Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze rund um die mobile Instandhaltung & Service zu sprechen.

Dort zeigt SAP anhand einer Mixanlage, wie intelligente Wartung und Instandhaltung End-to-End funktioniert: Mit diesem Showcase wird die optimale Überwachung des intelligenten Ventils über den digitalen Zwilling und Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle im Service-Bereich demonstriert. Erfahren Sie vor Ort wie SAP und Evora Ihre Instandhaltung und Services intelligent unterstützen können:

  • Erhalten Sie Transparenz über Ihre Anlagen und deren Zusammenspiel
  • Verringern Sie Ihre Wartungskosten
  • Stellen Sie die bestmögliche Wartungsstrategie für Ihre Anlagen auf
  • Optimieren Sie Ihre Prozesse durch den Einsatz mobiler Lösungen
  • Gestalten Sie den Kundenservice digital

Wir werden für SAP die Themen Asset Manager, Multiresource Scheduling, sowie Intelligent Asset Management abdecken und natürlich unsere eigene Planungslösung EvoPlan 3.0 zeigen. Holen Sie sich jetzt kostenfrei Ihr persönliches Ticket: 

Evora hat nun offiziell 100 Mitarbeiter weltweit

Evora hat nun offiziell 100 Mitarbeiter weltweit

In diesem Monat wurde ein weiterer Meilenstein in der glanzvollen Geschichte von Evora erreicht: wir sind nun offiziell 100 Evorians in sechs Ländern (Indien, USA, Deutschland, Niederlande, Brasilien und Österreich in chronologischer Reihenfolge), die die mobile Welt in den letzten 8 Jahren bewegt haben. Der neue Kollege #100 wurde an seinem ersten Arbeitstag im indischen Office mit einer großartigen Feier überrascht und von Kollegen weltweit begrüßt. Auf noch viele weitere unterhaltsame Jahre!

Evora Mobile Summit III – Innovationen in Instandhaltung

Evora Mobile Summit III – Innovationen in Instandhaltung

Um Innovationen im Bereich der digitalen Instandhaltung, User-Experience und mobile Anwendungen ging es beim Evora Mobile Summit III. Dazu lud Evora Kunden aus Deutschland und Österreich Mitte November 2019 nach Frankfurt ein. Die Teilnehmer konnten sich auf Neuigkeiten aus dem Industrie- und Technologieumfeld sowie Praxisberichte aus SAP Asset Manager Implementierungen freuen. Im exklusiven Ambiente des Hilton Hotels im THE SQUAIRE am Frankfurter Flughafen kamen dieses Mal über 20 Vertreter von Anwenderunternehmen zusammen, um sich über Lösungen, aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Bereich der mobilen Instandhaltung mit SAP auszutauschen. Einige Teilnehmer des mittlerweile dritten Mobile Summits kamen zum wiederholten Mal, auch neue Gesichter waren dabei. Branchenübergreifend wurde über die besten Ansätze zur Einsatzplanung und Wartungssteuerung diskutiert: Chemieunternehmen, Flughafenbetreiber, Energieversorger, Medizintechnik-Anbieter sowie Infrastruktur-Dienstleister.

Nach der Begrüßung und einer Vorstellungsrunde ging es los mit dem Thema User Experience (UX) in der Instandhaltung. Evora Deutschland Geschäftsführer Gregor Bender zeige den interessierten Teilnehmern, welche Innovationen SAP mit Fiori für integrierte und konsistente Nutzererfahrungen bietet. Einen Ausblick für 2020 lieferte die Vorstellung von Evora-eigenen Lösungen EvoPlan und EvoSuite für effiziente Wartungsprozesse, die als Add-Ons in die bestehende SAP-Umgebung einfach integriert und kundenspezifisch ausgebaut werden können. In der neuen Version wartet neben der besseren Rückintegration ins SAP System mit einer frischen Gantt-Ansicht auf. Uwe Ofner, Geschäftsführer der in diesem Jahr neu gegründeten Niederlassung von Evora in Österreich, beleuchtete das Thema S/4 Migration unter dem Blickwinkel, was es aus Sicht der Instandhaltung zu beachten gilt. Im Anschluss gab es einen Überblick, welche Fiori Apps mit S/4 Hana zu erwarten sind. Mit großem Interesse wurden die Ausführungen zum „Intelligent Asset Management“ aufgenommen, das eine konkrete Nutzung moderner Verfahren wie IoT, Machine Learning und integrierten Analysen zur Optimierung der Instandhaltungsprozesse ermöglicht. Wie es mit CS im Umfeld S/4 weiter geht, wurde anhand konkreter Use Cases gezeigt. Die Teilnehmer konnten fundierte Informationen mitnehmen, die Evora zu den Themen aus Vorträgen und Arbeitsgruppen der DSAG Tagung mitgenommen hat. Andreas Kraft, Solution Manager für SAP Asset Manager, präsentierte in seiner Keynote den aktuellen Stand und die Roadmap für sein Produkt.

Wie das Ganze in der Praxis aussieht, zeigten unsere Kunden im Anschluss. Die Vienna Airport Technik GmbH (VAT) ist der professionelle Dienstleister für die Flughafen Wien AG in den Bereichen Errichtung, Instandhaltung und Wartung von technischer Infrastruktur. Der Referent, Peter Kratky, verantwortlich für die Leitung der Gebäudetechnik, zeigte einige Prozesse, die damit einhergehenden Anforderungen und die die Umsetzung mittels SAP Work Managers mit ergänzenden Evora AddOns, z.B. Disposition über EvoPlan, Freigaben der Rückmeldungen sowie Schichtplanübersicht mittels Abwesenheitscockpit durch EvoTime, Statusübersicht für Störaufträge in EvoNotify. Um die Entwicklung und Implementierung eines mobilen Meldungs- und Auftragswesens bei Österreichs größtem Energiedienstleistungsunternehmen Wiener Energie AG ging es im zweiten Kundenvortrag. Der Leiter Betrieb Erneuerbare Erzeugungsanlagen Arno Sam lieferte einen Projektüberblick und teilte seine Erfahrung bei der Implementierung der mobilen Instandhaltung mit SAP Work Manager und EvoPlan.

„Schön, modern, schnell und cloud-ready“ wurde es bei der Präsentation des Mobile Development Kits des SAP Asset Managers. Das hierfür verwendete User Experience (UI) Framework Fiori SDK wurde in Zusammenarbeit mit Google und Apple entwickelt und bietet eine moderne Benutzeroberfläche mit der Möglichkeit zur Integration nativer Programmbestandteile, sowie tiefe Integration in SAP ECC, S/4 und Intelligent Asset Management. Mit einer Lab Preview auf die Möglichkeiten von Augmented Reality mit Apple ARKit 3 ging der Tag zu Ende. Bei dem anschließend ermittelten Feedback der Teilnehmer waren sich diese einig: Die gezeigten Innovationen, die reibungslose Organisation und der wertvolle Austausch mit anderen Anwendern machten den dritten Mobile Summit zu einem rundum gelungenen Event. Dem positiven Feedback folgend geht es im nächsten Jahr in die vierte Runde! Interessierte können sich den Termin schon vormerken: Mobile Summit IV findet am 14. Mai 2020 statt.

Evora als „Great Place to Work“ zertifiziert

Evora als „Great Place to Work“ zertifiziert

Es geht Schlag auf Schlag, nach der FOCUS-Business-Auszeichnung vor wenigen Wochen ist eine weitere Arbeitgeber-Auszeichnung da: Evora ist nun offiziell ein “Great Place to Work”!

Die Deutsche Evora IT Solutions GmbH ist als attraktiver Arbeitgeber zertifiziert worden. Das Zertifizierungsprogramm «Great Place to Work® Certified» des internationalen Forschungs- und Beratungsinstituts steht für ein besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitsplatzkultur und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben. Dazu gehören unabhängiges, anonymes Feedback der Mitarbeitenden sowie die Analyse von Maßnahmen und Programmen der Personalarbeit. Gute Arbeitgeber haben eines gemeinsam“, sagt Sebastian Diefenbach, Leiter Kundenberatung bei Great Place to Work®, „sie engagieren sich für eine glaubwürdige, faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden.“

Die Quintessenz von Evora sind unsere talentierten und leidenschaftlichen Mitarbeiter, die nie aufhören, die richtigen Lösungen für unsere Kunden zu finden. Als inhabergeführtes Unternehmen legen wir großen Wert auf unsere Mitarbeiter, gemeinsam sind wir die “Evorians”. Wir bieten Expertenteams einen (virtuellen) Ort, an dem es Spaß macht zu arbeiten und zu wachsen. Bei unseren regelmäßigen Firmenveranstaltungen feiern und lernen wir gemeinsam. Respekt, Vertrauen, Stolz und Teamgeist sind in hohem Maße Teil der Evora Unternehmenskultur. „Wir freuen uns sehr, das unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter uns in der anonymen Befragung so gut bewertet haben“, so Timo Elbert, Prokurist bei Evora. „Die Zertifizierung liefert uns außerdem wertvolle Impulse, um uns als Arbeitgeber weiterzuentwickeln.“

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein internationales Forschungs- und Beratungsinstitut, das in rund 60 Ländern Unternehmen dabei unterstützt, ihre Unternehmens- und Arbeitsplatzkultur zu entwickeln. Eine vertrauensorientierte und leistungsstarke Kultur sorgt nicht nur für Motivation und Bindung auf Seiten der Mitarbeitenden, sondern stärkt die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Unternehmens. Sie trägt wesentlich dazu bei, Veränderungsprozesse wie die Digitale Transformation oder den Demographischen Wandel erfolgreich zu bewältigen. Jedes Jahr zeichnet Great Place to Work® auf Grundlage anonymer Mitarbeiterbefragungen und der Analyse der Unternehmenskultur sehr gute Arbeitgeber international, national, regional und branchenspezifisch für Ihre Leistung aus. www.greatplacetowork.de

Erfolgreiches T.A. Cook Anwenderforum “Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service” in Düsseldorf

Erfolgreiches T.A. Cook Anwenderforum “Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service” in Düsseldorf

Das Anwenderforum “Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service” in Düsseldorf am 14. und 15. November 2019 war für Evora ein voller Erfolg. Mit einem Technologievortrag, den von unseren Kunden präsentierten Anwendungsszenarien und konkreten Projektvorhaben im Gepäck ist das Evora-Team nach Hause gereist. Der Veranstalter T.A. Cook lieferte wieder eine hervorragende Plattform für den Austausch der Anwender untereinander sowie mit den relevanten Dienstleistern. Schön war auch wieder viele Evora Kunden zu treffen, wie die Flughäfen Wien und München, Energieversorger Stadtwerke Duisburg und Wiener Netze und die mit eigenen Vorträgen vertretenen Industrieparkbetreiber Infraserv und Deutsche Flugsicherung (DFS).

Das von Evora präsentierte “Intelligent Asset Management” Angebot der SAP stieß auf viel Interesse. Dazu gehören das Asset Intelligence Network (AIN) für den Austausch von Anlagendaten mit Lieferanten, Predictive Maintenance and Service (PdMS) für Reaktion auf kritische Ereignisse auf Basis von IoT Sensoren, Asset Strategy and Performance Management (ASPM) für die Anpassung von Wartungsintervallen auf Basis der Verfügbarkeit und Kritikalität sowie die mobile Instandhaltung mit dem neuen SAP Asset Manager (SAM).

Hilfe in der Not für Coorg

Coorg, ist normalerweise als indische Touristenattraktion, für seinen Weltklasse-Kaffee und das Volk der Kodava bekannt. Nun hat die Wut der Natur die Stadt hart getroffen.

Üblicherweise gut besucht und berühmt für seine atemberaubende Aussicht, liegt die Stadt nun halb verlassen und strahlt nicht mehr in Ihrem üblichem Glanz.

Mitte August dieses Jahres überstand Coorg, bekannt als das Schottland von Indien, die schlimmsten Erdrutsche und Überschwemmungen, die man sich vorstellen kann. Es ist herzzerreißend das Leid der Menschen zu sehen, die durch die Naturgewalten zum Teil Familienmitglieder, Grundstücke und Besitztümer verloren haben. Evora und seine Angestellten haben durch Spenden von Kleidung, Matratzen und anderen dringend benötigten Gegenständen geholfen, die Situation in ein paar Familien in dieser Stadt zu verbessern.

SAP EAM Conference in Potsdam

Wir sind stolz darauf auf der SAP EAM Konferenz von TA Cook in diesem Jahr als Hauptsponsor vertreten zu sein. Besuchen Sie uns vom 27. – 29. Juni im Potsdam zu den folgenden spannenden Beiträgen:

  • Einem Workshop zusammen mithttps://evorait.atlassian.net/browse/EIW-3# SAP zum Thema Mobile Instandhaltung im Kontext Industrie 4.0 – Strategie und Lösungen der SAP
  • Einem Vortrag Digitale Prozesse in der Instandhaltung mit Evora IT als Überblick über zahlreiche Innovationen im Bereich EAM
  • Einer DemoJam mit unserer Einplanungslösung EvoPlan
  • Einem Kundenvortrag mit der Mibrag zum Thema Digitale Instandhaltungsprozesse im Tagebau
    Unser Team freut Sich auf Ihren Besuch!
    https://www.tacevents.com/us/events-de/sap-eam-2018/

SAP-Strategieereignis

Evora IT wurde zu einem exklusiven Strategie-Update Meeting für ausgewählte Partner im kleinen Kreis von SAP eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung in der Allianz Arena in München gab uns SAP weiterführende Informationen zur Cloud Strategie und wie Kunden hiervon zukünftig profitieren können. Wenn Sie auch daran interessiert sind, weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie uns. Gerne teilen wir die Strategie-Informationen in einem dedizierten Termin mit Ihnen.

Indien Team Ausflug

Der diesjährige Indien-Team Ausflug spiegelte die Werte von Evora, also Zusammenarbeit, Vertrauen, Engagement, Unternehmergeist und Glück wider!

Wir hatten eine tolles Event im Vythri Village Resort in Wayanad. Der Tag begann mit einigen spannenden Team-Aktivitäten, die das Team zusammenbrachten, das Vertrauen zueinander förderten, wobei jede/r in verschiedene Rollen schlüpfen konnte. Dabei kam natürlich auch der Spaß nicht zukurz. Der Tag endete nicht einfach so, wir groovten bis spät in die Nacht bei guter Musik.

Der nächste Tag begann mit einem leckeren Frühstück, gefolgt von Brainstorming zu Feedback und einigen Inputs für eine gute Roadmap für das nächste Jahr!

Vielen Dank – SAP Mobile Applications in Asset Management

Wir bedanken uns herzlich bei den Teilnehmern am SAP Mobile Applications in Asset Management Workshop. TA Cook hat ein großartiges Event im schönen Amsterdam organisiert. Als exklusiver Sponsor waren wir zwei spannende Tage vor Ort. Zusammen mit unserem Kunden Bayer präsentierten wir unsere Methodik und unsere Vision für die mobile Instandhaltung.

Hier stehen die Präsentationen (auf Englisch) zum Download:
https://evorait.com/l/s Bayer’s Setup and Operation of a company-wide mobile platform
https://evorait.com/l/1 Evora’s SAP based Mobile Maintenance and Service

Workshop: Mobile SAP Anwendungen für die Instandhaltung

Evora IT Solutions ist stolz exklusiver Sponsor des Workshops SAP Mobile Applications for Asset Management zu sein. Gemeinsam mit TA Cook und der SAP treffen wir uns zu spannenden Vorträgen vom 25.-26. Oktober 2017 in Amsterdam.
Der Workshop ermöglicht den Teilnehmern ein tieferes Verständnis von SAPs mobilem Instandhaltungsportfolio zu erwerben. Die Agenda dreht sich um die Erhöhung der Produktivität durch mobile Applikationen, wobei detaillierte Einblicke in Implementierungen und verschiedene SAP Mobile Technologien gegeben werden. Die Präsentationssprache ist Englisch.
Evora wird einen Vortrag mit dem Titel „SAP-basiertes Mobile Maintenance und Service“ halten. Der Vortrag handelt von unserem einzigartigen Ansatz zur Implementierung mobiler Instandhaltungs- und Serviceprozesses mit SAP-Technologien, einschließlich Anwendungsfällen und Best Practices. Außerdem haben wir Daniel Berg (Bayer SE, Manager Asset Performance Management & Mobile) eingeladen, der eine kundenspezifische Präsentation über “Setup and Operation of a Company-Wide Mobile Platform in a Global Environment” hält. Am Ende des ersten Tages veranstalten wir einen Abendempfang im I-Dock, dem einzigen Restaurants Amsterdams mit eigenem Hafen.
Als Sponsor haben wir Zugriff auf 5 vergünstigte Tickets (15% Rabatt auf den Originalpreis).
Da bereits fast alle Plätze belegt sind melden Sie sich schnell bei uns!
Wir freuen uns alle Teilnehmer des Workshops begrüßen zu dürfen!

Evora sponsert TA Cook SAP EAM Konferenz

Als Sponsor waren wir die letzten 3 Tage auf der jährlichen TA Cook SAP EAM Konferenz vertreten. Am Montag hielt Gregor Bender einen spannenden Workshop in Zusammenarbeit mit der SAP zum Thema Mobile Instandhaltung im Kontext Industrie 4.0. In den letzten beiden Tagen führten wir zahlreiche Gespräche mit bestehenden Kunden, potientiellen Kunden und Mitarbeitern der SAP. Zum Abschluss der Konferenz präsentiert unser Kunde Vienna Airport Technik den Einsatz unserer Lösung am Flughafen Wien unter dem Titel “Mit mobiler Wartung abheben”. Eine rundum gelungene Veranstaltung im sommerlichen Potsdam.

International Co-Working Week 2017

Ziel ist es, dass sich all unsere Mitarbeiter aus den drei Landesgesellschaften (Deutschland, Indien und USA) zusammen kommen, Wissen austauschen und als Team gemeinsam einige schöne Erfahrungen teilen. In diesem Jahr treffen wir uns in Kempten/Allgäu.
Am Abend des Anreisetages ging es erstmal zum Abendessen ins Restaurant SkyLounge im 13. Stock, wo ein liebevoll hergerichtetes Buffet auf uns wartete. Alle waren glücklich darüber, die Kollegen persönlich zu treffen und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Beifall und Glückwunsch für Anita Mosshuber.

Anerkennenden Beifall für Anita von womenwhocode.com für Ihren Einsatz und Ihr Kundenengagement. Sie kennzeichnet sich durch Ihr starkes Einfühlvermögen der Kundenwünsche aus.  Sie schafft es, diese in Mobile Enterprise Solutions zu integrieren. Sie ist immer bestrebt, sowohl ein innovatives als auch gemeinschaftliches Umfeld zu erzeugen, welches die Grundwerte unseres Unternehmens darstellen. Herzlichste Glückwünsche an dich Anita, du bist eine wahre Bereicherung für Evora IT.

Evora IT präsentiert die Mobility Corner auf dem SAP-Forum für die Versorgungswirtschaft 2015 in Münster

Als ein führender Anbieter mobiler Lösungen auf Basis von SAP Produkten präsentiert Evora IT die Mobility Corner auf dem SAP-Forum der Versorgungswirtschaft 2015 in Münster. Neben unseren mobilen SAP Lösungen zeigen wir Ex-zertifizierte Endgeräte unseres Partners ecom. Auf dem zweitägigen Kongress beteiligen wir uns zudem an einem Vortrag über den Einsatz des SAP Work Managers im Bereich der Netzinstandhaltung bei unserem Kunden EWR. Besuchen Sie uns am 11./12.11.15 auf der Messe und sehen Sie spannende mobile Lösungen auf modernsten Endgeräten.

https://evorait.com/l/15

Stephen Streeter ist SAP for Mobile SCN Topic Leader 2014-2015

Wir sind stolz auf unseren Mitarbeiter Stephen Streeter, der nun ein SCN Topic leader für SAP for Mobile ist. Das SCN Team zeichnet auf diese Art die aktivsten Experten des SAP Community Networks aus. Mit seinem breiten Wissen und seiner jahrelangen Erfahrung im Support mobiler Unternehmenslösungen trägt Stephen so zur weiteren Verbreitung mobiler SAP Standardanwendungen bei.

http://scn.sap.com/community/about/blog/2015/09/15/announcing-the-scn-topic-leaders-for-2014-2015

swb AG präsentiert SAP Work Manager als SAP MAM Ersatz

Unser Kunde swb AG (Versorger aus Bremen) präsentierte einen Erfahrungsbericht auf dem DSAG Jahreskongress. Die Projektleiter zeigten dabei den von uns entwickelten kundenspezifischen SAP Work Manager inkl. der OpenUI-Erweiterungen. Darüberhinaus zeigten sie die Evora IT Lösung EvoMon zur Bearbeitung von Synchronisationsfehlern. Die Folien geben einen guten Überblick darüber warum die swb den SAP Work Manager für die SAP MAM Ablösung ausgewählt hat und warum die swb mit dieser Entscheidung sehr zufrieden ist. Weitere Details unter:https://evorait.com/l/swb

Bill Padula verstärkt Evora US

Walldorf – Evora IT verstärkt das Team in den USA mit Hr. Bill Padula zum 01.09.2015. Hr. Padula hat eine Reihe führender Positionen im Bereich mobiler Anwendungen durchlaufen. Nach mehr als 10 Jahren bei SAP und Sylco hatte Hr. Padula als Mobility CTO zuletzt eine führende Rolle im mobilen Bereich von HCL USA inne. In seiner neuen Funktion als Executive Vice President (EVP) Strategic Consulting wird Hr. Padula unsere Kunden im Wachstumsmarkt USA beraten.

„Mit Bills Verständnis mobiler SAP Technologie und der Bedürfnisse unserer Kunden in den unterschiedlichen Branchen machen wir einen entscheidenden Schritt in die Richtung unserer Kunden im Nordamerikanischen Markt.“ Christian Bartels, Managing Director of Evora IT Solutions Holding GmbH führt weiter aus “Da der US IT Markt weiterhin ein Innovationsschwerpunkt ist verstärken wir genau hier unsere Präsenz in den Bereichen Mobility und SAP User Experience (UX).“

Evora IT Solutions ist ein multinationales Beratungshaus mit Niederlassungen in den USA, Deutschland und Indien. Mit über 35 Beratern weltweit setzt Evora IT Projekte in den Bereichen Mobiles Workforce Management und User Experience (UX) bei Unternehmen aller Größenordnungen um. Evora IT ist ein langfristiger Partner der SAP SE und von Click Software. Der Hauptsitz liegt in der Nähe des SAP Hauptsitzes in Walldorf, Deutschland.

  • 1
  • 2