dummy

Warum

Ist Evora ein Great Place To Work?

Das Arbeiten bei Evora ist: international, interkulturell, vielfältig und virtuell vernetzt. Wir sind ein verteiltes und dennoch digital verbundenes Team und schaffen durch eine besondere Firmenkultur ein angenehmes Arbeitsklima für unsere Mitarbeitenden. Mit der erneuten Teilnahme am „Great Place To Work“ Wettbewerb und der dritten Zertifizierung in Folge setzt Evora Deutschland Maßstäbe. Auch die Niederlassungen in Indien und USA konnten die Auszeichnung für ihre Teams holen. So sind beispielsweise 100% der US Evorians der Meinung, dass Evora ein großartiger Arbeitgeber ist, verglichen mit 59% der Mitarbeiter in einem typischen US-Unternehmen. 

Evora als Arbeitgeber

Die Great Place To Work Zertifizierung steht für eine glaubwürdige, faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. Respekt, Vertrauen, Stolz und Teamgeist sind in hohem Maße Teil der Unternehmenskultur. Seit 1992 hat das Great Place To Work Institut mehr als 100 Millionen Arbeitnehmer weltweit befragt und diese Erkenntnisse genutzt, um zu definieren, was einen großartigen Arbeitsplatz ausmacht. Vertrauen ist die wichtigste Zutat bei der Schaffung eines großartigen Arbeitsplatzes. Unser Ziel ist es, eine bessere Welt zu schaffen, indem wir Organisationen dabei helfen, ein großartiger Arbeitsplatz für alle zu werden.

Evora US ist sehr stolz darauf, von Great Place to Work zertifiziert zu werden! 2021 war ein starkes Jahr für uns, und dieser Erfolg zeigt, dass unsere Mitarbeiter im Mittelpunkt dieses Erfolgs stehen. Wir setzen auf Zusammenarbeit und Vertrauen und legen großen Wert auf eine positive Unternehmenskultur, in der die Mitarbeiter ermutigt werden, ihre Meinung zu sagen, um unser Unternehmen intern und extern zu verbessern. Ich möchte mich bei allen Evorians dafür bedanken, die diese Zertifizierung möglich gemacht haben!

Unsere Mitarbeiter sind das Herzstück unseres Erfolgs! Ob es um Kultur, Wachstum, Geschäftserweiterung oder Transformation geht, wir profitieren von einer Zusammenarbeit, die von Vertrauen auf allen Ebenen geprägt ist. Als Arbeitgeber mit Fokus auf Chancengleichheit und Leistungsfähigkeit liegt uns bei Evora die Schaffung neuer Lern- und Wachstumsmöglichkeiten am Herzen. Wir haben eine offene Arbeitskultur, in der Evorians Ideen austauschen, ihre Meinung äußern und Vorschläge machen, damit wir uns als Organisation weiterentwickeln und die besten Arbeitsmethoden einführen können. Ich danke den Mitarbeitern von Evora dafür, dass sie uns zu einem „Great Place to Work“ machen!

Was erwartet unsere neuen Mitarbeitenden? 

Zusätzlich zum virtuellen Austausch und Team-Arbeit in unseren Remote-Jobs sind es die regelmäßigen Co-Working Events und gemeinsamen Feste, die den Teamgeist fördern und den Zusammenhalt stärken. Die vom Team definierten Core Values – Collaboration, Commitment, Entrepreneurship, Evolution, Happiness, Trust – sind fest in unserer Arbeitsplatzkultur verankert und werden aktiv im Berufsalltag eingesetzt. Ein hoher Grad an Autonomie bietet die Möglichkeit Themen ganzheitlich und eigenverantwortlich umzusetzen. Interessiert? Schaut euch auf der Karriere-Seite um und nehmt direkt Kontakt auf, wenn es gefunkt hat!

Fast auf den Tag genau zehn Jahre nach der Gründung der Evora IT Solutions hat sich die Unternehmensführung von Evora zu einem zukunftsweisenden Schritt entschlossen. Mit der Allgeier SE wurde ein geeigneter Partner für das weitere Wachstum der internationalen Unternehmensgruppe gefunden und der Kaufvertrag über den Erwerb einer Mehrheit der Anteile der Evora unterzeichnet. Die vier Gründer der Evora bleiben an Bord und beteiligen sich als Unternehmer im Zuge der Transaktion mit 40 Prozent an Evora.

Evora-Werte bleiben erhalten

Kunden profitieren von einem breiteren Software- und Service-Portfolio

„Wir freuen uns, mit unserer Organisation und unseren weltweit verteilten Evorians fortan Teil einer wachstumsstarken Gruppe zu sein, die im Markt hervorragend positioniert ist“, sagen die Gründer und Gesellschafter der Evora einstimmig. Das gemeinsame Ziel der beiden Unternehmen: Sowohl Evora als auch Allgeier begleiten ihre Kunden durch die Herausforderungen des digitalen Wandels, um deren zukünftigen Erfolg sicherzustellen.

dummy

Als einer der führenden Experten für die digitale Transformation von Geschäftsmodellen und unternehmenskritischen Prozessen betreut Allgeier viele renommierte Kunden aus Öffentlichem Sektor und privater Wirtschaft. Allgeier wird Evora auf unserem wertschöpfenden und unabhängigen Wachstumskurs ideal unterstützen und ermöglicht unseren Kunden einfachen Zugang zu zusätzlichen Experten und Services.

Mit Evora gewinnen wir für Allgeier ein spezialisiertes und stark wachsendes Beratungs- und Softwareunternehmen und einen führenden Lösungsanbieter für Mobilität, Planung und Disposition. Evora adressiert wichtige Bedarfsfelder bei den Kunden und verbindet eine tiefgreifende Projekt- und Umsetzungsexpertise mit durchgängig exzellentem Service. Zugleich ist Evora im Zukunftsfeld der Digitalisierung der Energieversorger erfolgversprechend positioniert, um an der Energiewende im Zuge der weltweiten CO2-Reduktion teilzuhaben.

Ganz besonders freuen wir uns, ein erfolgreiches Unternehmer-Team und rund 200 hochqualifizierte SAP-Spezialisten und Softwareentwickler auf vier Kontinenten für unsere Gruppe zu gewinnen. Mit dem Development & Service Center in Bangalore stärken wir maßgeblich unsere Kompetenz und Skalierbarkeit in der High End-Softwareentwicklung. Evora ist damit für Allgeier ein weiterer Meilenstein beim Ausbau des Geschäfts hin zu einem internationalen Digitalisierungs- und IT-Lösungsprovider.

dummy

Allgeier SE

Stabiler Partner für die Zukunft

Allgeier ist ein spezialisierter Software- und IT Services-Anbieter für die digitale Transformation von Geschäftsmodellen. Als verlässlicher Partner unterstützt Allgeier mit einem Team aus über 3.000 Software- und IT-Spezialisten mehr als 2.000 Kunden aus dem Öffentlichem Sektor, global operierende Konzerne sowie Markt- und Branchenführer bei der Digitalisierung und strategischen Weiterentwicklung ihrer geschäftskritischen Prozesse.

Pressemitteilung lesen

Nachdem Evora bereits Ende letzten Jahres zum zweiten Mal vom Great Place To Work Institute re-zertifiziert wurde, räumen wir bei den Awards 2021 erneut ab. Evora Deutschland ist offiziell einer der besten Arbeitgeber 2021 in den Kategorien kleiner Mittelstand, Baden-Württemberg und für uns am wichtigsten: bei den Informationstechnologie & Kommunikationsunternehmen (ITK). Nach der virtuellen Preisverleihung steht fest: Evora belegt unter den teilnehmenden Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern den 1. Platz in der Region Baden-Württemberg und in ganz Deutschland den zweiten. Auch in der begehrten ITK-Kategorie konnte Evora die Platzierung verbessern und den 2. Platz erobern.

Die für viele Unternehmen herausfordernde Zeit hat Evora vergleichbar einfach gemeistert. Alles, was die Unternehmenskultur ausmacht und trotz verteilter Belegschaft stark gemacht hat, wurde weiter ausgebaut und so gut wie möglich „virtualisiert“. Team-Meetings wurden interaktiver gestaltet, Social Games wie ein digitaler Advents-Kalender wurden ins Leben gerufen, die „International Co-Working Week“ komplett digital umgesetzt. Der Zusammenhalt und die Zusammenarbeit mit weltweit verteilten Kolleginnen und Kollegen war zuvor schon stark virtuell geprägt und hat sich daher kaum verändert. Die mittlerweile 10 in der Corona-Zeit hinzugewonnenen Mitarbeitenden gehören genau so zum Team, fühlen sich involviert und bescheinigten uns, dass Evora’s „virtuelles Onboarding“ auch in diesen schwierigen Zeiten gut funktioniert. Um so mehr freuen wir uns über die erneute Prämierung. 

Die Great Place To Work Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die in hohem Maße von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist. Eine attraktive, Engagement- und innovationsfördernde Unternehmenskultur sind ein zentraler Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg und Bewältigung wichtiger Zukunftsausgaben, gerade auch in der aktuellen Corona Situation.

Der Great Place to Work® Wettbewerb ist neben vielen anderen Maßnahmen ein wichtiger Gradmesser für die Unternehmensleitung um herauszufinden, ob wir uns auf dem richtigen Weg befinden und wie sich unsere Firmenkultur im Vergleich zu ähnlichen Unternehmen verhält. Unser Ziel ist eine außergewöhnliche Arbeitsplatzkultur zu erhalten und weiter auszubauen und uns so vom Wettbewerb zu differenzieren. Nur so können wir einen nachhaltigen Unternehmenserfolg gemeinsam mit den Mitarbeitenden garantieren.

Die Zusammenarbeit der beiden Consulting-Unternehmen wird die regionale Abdeckung erweitern und den europäischen Kunden, insbesondere in nordischen Ländern, zugute kommen. Diese Kooperation von S5 Consulting und Evora IT Solutions erweitert das jeweilige Geschäftsfeld und stellt den Kunden zusätzliche Digitalisierunglösungen zur Verfügung. Der Fokus liegt dabei auf Unterstützung von SAP Asset Manager und SAP Intelligent Asset Management Vorhaben. Mit der Implementierung von Best-Practice-Lösungen bei gleichzeitiger Optimierung der Geschäftsprozesses können Unternehmen mehr erreichen. Das gemeinsame Ziel ist, den Kunden dabei zu helfen, auch in der Welt von morgen erfolgreich zu sein. Die erste gemeinsame Aktivität wird in März 2021 der Vortrag auf der virtuellen Veranstaltung der Norwegischen SAP User Group mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft sein.

Wir bei S5 wollen herausragende Fähigkeiten und fundierte Fachkenntnisse einbringen, um das bestmögliche Team für jeden SAP-Kunden zusammenzustellen. Deshalb freuen wir uns, Evora IT Solutions als unseren Partner an Bord zu haben. Gemeinsam mit unseren Partnern übertreffen wir die Erwartungen an das, was man mit SAP-Technologie machen kann.

Als internationaler SAP-Systemintegrator mit dem Fokus auf mobiles Workforce Management und User Experience (UX) verstehen und unterstützen wir die Geschäftsanforderungen globaler und regionaler Unternehmen aller Größen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit S5, um die Digitalisierungsinitiativen der SAP-Kunden in Nordeuropa voranzutreiben.

SAP Expertenwissen Sprechen Sie uns an

Als führender Kompetenzpartner im Bereich der neuen SAP-Technologien, wie z.B. Intelligent Asset Management, bietet Evora den nordischen SAP-Kunden zusätzliches Know-how im Bereich SAP Enterprise Asset Management (EAM) sowie SAP S/4 HANA Plant Maintenance (PM) Implementierungen.

Vertriebskontakt Philipp Hoffmann Key Account Manager EMEA
dummy

auch in diesem Jahr waren Evora-Mitarbeiter sportlich & körperlich aktiv in November. Mit starker Team-Leistung wurde fleißig Geld für verschiedene Organisationen weltweit gesammelt.

Wir sind stolz auf unsere Leistung, unseren Teamgeist und die Ergebnisse, die trotz der schwierigen Umstände in diesem Jahr erzielt wurden! Dies sind also die Empfänger der Spenden in den unterschiedlichen Evora-Regionen.

dummy

Hilfe zur Selbsthilfe

Ein frohes Fest und ein hoffnungsvoller Start ins Neue Jahr sollten nicht davon abhängen, ob man es sich leisten kann. Mit unserer Spende im Rahmen der EvoFit Challenge von 2.000 Euro an die Welthungerhilfe unterstützt Evora den Kampf gegen Hunger und Armut. Die Welthungerhilfe ist in 36 Ländern aktiv und fördert Projekte wie die Ausbildung indischer Kleinbäuer*innen in nachhaltigem Anbau, Nahrung für Kleinkinder von Vertriebenen in Afrika oder Aufklärung über gesunde Ernährung durch lokale Organisationen in Südamerika.

Welthungerhilfe
dummy

Mit Khan Academy online lernen

Nach dem Absolvieren der EvoFit Challenge hat das Evora US-Team Khan Academy als Empfänger unserer Spende in Höhe von 4.100 Dollar ausgewählt. Das setzt die Khan Academy ein um Lernenden aller Altersgruppen dabei zu helfen, Wissenslücken zu schließen und ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Von einer Vierjährigen, der die Khan Kids iPad-App in den USA nutzt, bis zu dem Elfjährigen in Indien, der JavaScript lernt – auf der ganzen Welt profitieren auch Evora-Familienangehörige von der Khan Academy.

Khan Academy

Hilfe für Familien in Not

Evora Österreich hat sich für eine Spende aus der EvoFit Challenge an die Initiative „Familien in Not“ der Caritas entschieden. Die Unterstützung in Höhe von 2.000 Euro wird von der Caritas verwendet, um betroffenen Familien in Beratungsstellen und Mutter-Kind-Häusern zu helfen, damit Kinder trotz schwierigen Situationen in einem sicheren Umfeld aufwachsen.

Caritas Website
dummy
dummy
Bäume pflanzen für Klimaschutz

Mit einer weiteren Spende im Rahmen der EvoFit Challenge in Höhe von 2.000 Euro lässt Evora Bäume gegen die Klimakrise wachsen und hilft mit Nachhaltigkeit die Zukunft von Kindern zu retten. Die Jugendinitiative Plant-for-the-Planet hat sich ganz dem Ziel verschrieben, Bäume zu pflanzen, um das Klima zu schützen. Ein Baum bindet in seiner Lebenszeit mindestens 200 kg CO2. Die Organisation setzt sich mit weltweiten Pflanz-Projekten dafür ein, bis zum Jahr 2030 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen.

Plant-for-the-Planet

Bildung für Erwachsene mit intellektuellen Herausforderungen

In Indien geht die EvoFit Spende an die Diya Foundation, die sich für Erwachsene mit Behinderungen einsetzt, um deren Lebensqualität zu bereichern und Kenntnisse zu vermitteln. Aufgrund der schwierigen Pandemie-Situation wird unsere Spende erst später im Laufe des Jahr übergeben.

Diya Foundation
dummy

Das Magazin FOCUS Business hat erneut die Top-Arbeitgeber des Mittelstands ermittelt und präsentiert sie in 39 Kategorien in der aktuellen Ausgabe. Die Mitarbeiterzufriedenheit ist ein signifikanter Wettbewerbsfaktor. Diese wurde von FOCUS Business und Kununu nun zum vierten Mal bewertet und die besten Arbeitgeber des deutschen Mittelstands 2021 ausgezeichnet.  

Wir freuen uns über das gute Abschneiden bei der Arbeitgeberbewertung des Portals Kununu. Die Basis dafür bilden die Berichte unserer Mitarbeitenden sowie der Bewerberinnen und Bewerber, was für uns gleichzeitig Lob und Ansporn ist. Gerade in der Beratungsbranche ist der Wettbewerb um die besten Köpfe stark. Dem konnte Evora in Deutschland selbst in diesem herausfordernden Jahr sehr gut begegnen und neun Neueinstellungen verzeichnen.

dummy

Während der Kununu Score im Durchschnitt der Beratungs-/Consultingbranche bei 3,8 liegt, liegt Evora mit einem Durchschnitt von 4,7 (bei maximal 5 Punkten) weit vorne. Dabei schneiden neben dem guten Image die Bereiche Arbeitsatmosphäre, Kommunikation, Vorgesetztenverhalten und Gleichberechtigung im Vergleich besonders gut ab. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur fällt 21% höher aus als im Branchendurchschnitt und auch bei der Weiterempfehlungsrate von 89% landet Evora über dem Durchschnitt der Beratungsunternehmen.

Wer sich im stark umkämpften IT/Consulting-Umfeld nach einem potentiellen Arbeitgeber umschaut, findet bei Kununu  eine Menge Informationen. Neben den detaillierten Bewertungen gibt es auf dem Kununu-Profil von Evora einen Einblick in die Firmenkultur, Videos zu verschiedenen Berufsfeldern, Infos zum Bewerbungsprozess und die Möglichkeit individuelle Fragen anonym zu stellen. Auch die aktuellen Stellenausschreibungen findet man dort, z.B. als Customer Success Consultant, Projekt-Manager und Architekt für mobile SAP-Lösungen oder Senior Consultant für SAP PM/CS sowie für ServiceNow.

Klimaneutral reisen ist ein wichtiges Anliegen für Evora zum Schutz unserer Erde, und der Auftrag von www.atmosfair.de. Die Organisation betreibt aktiven Klimaschutz, u.a. mit der Kompensation von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien. Die Spende von 5.000 Euro von Evora Deutschland wird dabei helfen, in Nigeria effizienter zu kochen, erneuerbaren Strom in Indien zu erzeugen oder Biogasanlagen in Kenia zu bauen.

Mehr Bäume für besseren Planeten

Überall auf der Welt sind die Wälder bedroht. Um dem entgegenzuwirken, wurde die „Time for Trees“-Initiative gestartet: Teamtrees.org hat das Ziel ausgerufen, bis zum Jahresbeginn 2020 20 Millionen Bäume zu pflanzen, was mit über 21 Millionen mehr als erfüllt wurde. Evora USA hat mitgemacht und mit der EvoFit Spende von $ 5,000 fünf Tausend Bäume finanziert!

dummy
Sozial- & Rehabilitationszentrum

Das indische Evora-Team besucht regelmäßig das Ashraya Sozial- & Rehabilitationszentrum in R.T Nagar, Bangalore. In 2019 konnte Evora Indien eine Spende von 400.000 (vier Lakhs) Rupien (etwa 5.000 Euro) an die Organisation übergeben, die sich um Unterbringung, Bildung, medizinische Versorgung und Berufsausbildung von etwa 60 Kindern im Alter von 6 bis 15 Jahren kümmert, von denen einige körperlich oder geistig behindert sind. 

Evora Österreich hat die St. Anna Kinderkrebsforschung als Spendenempfänger im Rahmen der EvoFit Challenge ausgesucht. Der Beitrag von 2.500 Euro wird dabei helfen, neueste Behandlungsmöglichkeiten zu erforschen und klinische Studien in der Kinder-Onkologie durchzuführen. Das Institut setzt sich für den Einsatz von modernsten Technologien zur Versorgung von krebskranken Kindern und Jugendlichen am aktuellen Wissenstand der modernen Medizin ein.

In diesem Monat wurde ein weiterer Meilenstein in der glanzvollen Geschichte von Evora erreicht: wir sind nun offiziell 100 Evorians in sechs Ländern (Indien, USA, Deutschland, Niederlande, Brasilien und Österreich in chronologischer Reihenfolge), die die mobile Welt in den letzten 8 Jahren bewegt haben. Der neue Kollege #100 wurde an seinem ersten Arbeitstag im indischen Office mit einer großartigen Feier überrascht und von Kollegen weltweit begrüßt. Auf noch viele weitere unterhaltsame Jahre!